Gelungener Stammtisch in Nastätten: Aktuelle Themen rund ums Eigenheim kompetent diskutiert

Wiederholung bald gewünscht: Der Stammtisch in Nastätten war ein voller Erfolg.

Wiederholung bald gewünscht: Der Stammtisch in Nastätten war ein voller Erfolg.
Foto: Haus & Grund Rhein-Lahn

 

Der Haus- und Grundeigentümerverein Rhein-Lahn e.V. lud seine Mitglieder und Interessenten jetzt wieder zum beliebten Stammtisch ein, diesmal in Nastätten. Im Hotel Oranien konnte Rudi Keßler, 1. Vorsitzender des Ortsvereins, zahlreiche Gäste begrüßen. Darunter war auch der Verbandsbürgermeister Jens Güllering. Die Gelegenheit verstrich natürlich nicht ungenutzt und so konnte Güllering auch einige Fragen zu aktuellen Themen und Gegebenheiten vor Ort beantworten.

Problemstellungen rund ums Eigentum

Im Vordergrund standen aber die Problemstellungen rund um das Haus-, Wohnungs- und Grundstücksrecht. Das Beraterteam von Haus & Grund Rhein-Lahn, RA Lothar Breitenbach und RA Thomas Rompelberg, stellte sich dabei kompetent den Fragen der anwesenden Mitglieder und Inte-ressenten. Themen wie Energieausweis, Schönheitsreparaturen, Bonitätsprüfung, Mietpreisbremse oder Mietminderung wurden heiß diskutiert. Auch stellte sich die Frage, wie man sich als privater Vermieter verhält, wenn ein alleinstehender Mieter ohne Erben verstorben ist. Hierbei, so erläuterten die Experten, hat der Vermieter einen Anspruch auf die Bestellung eines Nachlasspflegers.

In der Vergangenheit wurde der Stammtisch bereits in verschiedenen Orten wie Braubach, St. Goarshausen und Bad Ems erfolgreich durchgeführt. Aufgrund der gestiegenen Mitgliederzahl im Bereich der Verbandsgemeide Nastätten war es für den Vorsitzenden Rudi Keßler ein „Muss“, auch hier aktiv zu werden. Zum Schluss der Veranstaltung waren sich Mitglieder und Berater einig, dass eine baldige Wiederholung mehr als wünschenswert wäre.

Zurück